Impressionen aus der Datenbank
User Online: 2 | Timeout: 16:59Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Technik-Ziele
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
 
Deutsches Technikmuseum Berlin
Adresse:
Trebbiner Straße 9
 
Kategorie:
Technik- / Industrie-Museum; frei zugänglich
 
Kleinbild
 
Der »Rosinenbomber« auf der Dachterrasse des Museums
Foto(s) vom:
16.08.2013
 
© 2013 Norbert Gilson
-:
    
Das Deutsche Technikmuseum lädt ein zu einer faszinierenden Tour durch die Kulturgeschichte der Technik.
    
Auf dem 26.500 qm großen Ausstellungsgelände gibt es die ganze Vielfalt der technischen Entwicklung zu entdecken: angefangen von Windmühlen, Eisenbahn, Schifffahrt und Luftfahrt über Werkzeugmaschinen, Drucktechnik, Textiltechnik, Nachrichten- und Computertechnik bis zu Chemie, Pharmazie, Film- und Fototechnik ....
    
Das facettenreiche Spektrum von alter und neuer Technik zeigt die vielseitigen Bezüge zur Kultur- und Alltagsgeschichte der Menschen und unserer Gesellschaft.
    
 
Kleinbild
 
Das Firmenlogo der Telefunken AG - Symbol für die Bedeutung der nachrichtentechnischen Industrie in Berlin
-:
    
Zwei der insgesamt 14 Abteilungen des Museums sind der Elektrotechnik gewidmet. Die Dauerausstellung zur Nachrichtentechnik wurde 2014 grundlegend überarbeitet und neu gestaltet und ist seit 2015 auf 300 qm Ausstellungsfläche wieder zugänglich. Ein Großteil der Exponate aus dem Themenbereichen Radio, Funk, Telegrafie, Telefonie, Tonaufnahme und -wiedergabe sowie Fernsehen stammt von Berliner Unternehmen, allen voran AEG, Siemens und Telefunken. Daher verdeutlicht die Ausstellung auch die Bedeutung von Berlin als „Elektropolis″.
    
 
Kleinbild
 
Blick in die Zuse-Ausstellung
Foto(s) vom:
02.09.2010
 
© Frank-Michael Arndt
-:
    
Das Herzstück der Ausstellung zur Informations- und Computertechnik ist der erste Digitalcomputer, die »Z1«. Er wurde 1936/37 von Konrad Zuse unter Verwendung von elektromechanischen Relais konstruiert. Im Museum zu sehen ist ein Nachbau aus dem Jahre 1986.
    
 
Kleinbild
Foto(s) vom:
16.08.2013
 
© 2013 Norbert Gilson
-:
    
Das benachbarte Science Center Spectrum mit seinen 250 Mitmach-Experimenten lädt zur spielerischen Entdeckung der Welt der Naturwissenschaften und Technik ein. Auch »alte Hasen« sind bisweilen verblüfft und um eine Erklärung verlegen ... Ein Besuch lohnt sich immer!
    
Alle Informationen über die Ausstellung, über Öffnungszeiten, Anfahrt, das Museumsrestaurant und über die Bibliothek und das Historische Archiv gibt es auf der Website des Museums (siehe -> »Link« unten).

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Link:
Website des Deutschen Technikmuseums
 
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Anreise-Info:
Anreise mit:
PKW:
Rufen Sie mit dem folgenden Link den Routenplaner von Google Maps auf und geben Sie Ihre Startadresse ein!
Lage:
Bus&Bahn:
mit den U-Bahnlinien U1 oder U2 bis U-Bahnhof Gleisdreieck, dann den Hinweisschildern folgen
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen