Impressionen aus der Datenbank
User Online: 1 | Timeout: 13:37Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Dalli-Werke Mäurer & Wirtz
Adresse:
Zweifaller Straße
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
08.12.2007
-:
    
Im Jahre 1845 gründete Michael Mäurer, der in der Stolberger Altstadt eine Seifensiederei für Kern- und Schmierseife betrieb, zusammen mit seinem Stiefsohn, Andreas-August Wirtz, die Firma Mäurer & Wirtz. Nach dem Tod von Andreas-August Wirtz im Jahre 1888 übernahm dessen jüngster Sohn Franz, der eine Ausbildung zum Kaufmann absolviert hatte, den Betrieb. Zum Zweck einer Betriebserweiterung erwarb er den Kupferhof Grünenthal an der heutigen Steinfeldstraße und baute dort ausgedehnte Produktionsanlagen auf. Der handwerklich geprägte Betrieb wandelte sich zum Industrieunternehmen.
    
    Bereits 1885 war die Herstellung von Seifenpulver aufgenommen worden. 1899 wurde der Name »Dalli« durch Eintragung beim Kaiserlichen Patentamt als Marke geschützt. In den Jahren 1904/05 wurden die Produktionsstätten im Grünenthal erheblich erweitert und umgebaut, aber bereits zwei Jahre später war eine erneute Erweiterung erforderlich, die sich auf dem Gelände jedoch nicht mehr realisieren ließ. Daher erwarb Franz Wirtz 1908 von den Geschwistern Prym den „Dollgarten″ an der Zweifaller Straße. Zwischen 1911 und 1914 entstand hier eine nach neuestem technischen Standard konzipierte moderne Seifenfabrik. In Düsseldorf wurde eine Zweigniederlassung gegründet.
    
    Der vorübergehende Produktionsrückgang nach dem Ersten Weltkrieg und während der Inflationszeit endete 1924 mit einer erneuten Aufwärtsentwicklung des Unternehmens. Die bisher als oHG agierende Firma wurde in eine GmbH umgewandelt. 1928/29 wurden die Produktionsanlagen durch einen fünfgeschossigen Neubau an der Zweifaller Straße und durch den Dalli-Turm erweitert. Seit 1937 firmierte das Unternehmen unter dem Namen Dalli Werke Mäurer & Wirtz und wurde als Kommanditgesellschaft geführt. 1938 erwarb die Firma die Riva-Seifenfabrik in Wien, die Luxusseifen produzierte. Den Zweiten Weltkrieg überstand das Unternehmen ohne nennenswerte Zerstörungen. Mitte der 1950er Jahre waren rund 1.500 Mitarbeiter beschäftigt. Eines der wichtigsten Nachkriegsprodukte wurde die »Tabac«-Seife, die auf den Duftkompositionen der Wiener Riva basierte.
    
    Mit der Einführung der 10 kg-Tonne und der Tragepackungen in den 1960er Jahren waren die Dalli-Werke wesentlich an der Revolutionierung des Waschmittelmarktes beteiligt. In den 1970er Jahren wurden die Stolberger Produktionsanlagen weiter ausgebaut. Durch Übernahme mehrerer deutscher und niederländischer Waschmittel- und Kosmetikproduzenten setzte das Unternehmen seinen Erfolg fort. Heute ist die dalli-group der zweitgrößte Handelsmarkenhersteller in Europa mit fünf Produktionsstätten in Deutschland und den Niederlanden sowie vier Vertriebsgesellschaften in West- und Südeuropa.
    
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
ca. 1998
-:
    
Die Fotos 6 bis 8 zeigen Teile der vermutlich in den 1890er Jahren, also noch unter der Regie der Geschwister Prym, entstandenen Produktionsbauten zu Beginn der 1990er Jahre. Inzwischen wurden diese zur Ansiedlung eines Supermarkts abgerissen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Richard Hamacher, Die Entwicklung der Stolberger Industrie ohne Berücksichtigung der Messingindustrie seit 1815, Stolberg 1956
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Link:
Geschichte der Dalli-Werke
 
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen