Impressionen aus der Datenbank
User Online: 142 | Timeout: 22:32Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Kalksteinbruch »Schrapperloch«
Adresse:
Schleidener Straße
 
Lage:
 
Kleinbild
Foto(s) vom:
19.09.2007
 
© 2007 Norbert Gilson
-:
    
Aufschluss: um 1900
    
Das „Schrapperloch″ war der größte Steinbruch des Walheimer Kalkwerkbetriebes. Von etwa 1900 bis 1960 wurde hier Kalkstein abgebaut, vornehmlich zur Aufbereitung durch das Brennen in den Kalköfen. Der Abbau erfolgte hier von Anfang an unter Einsatz von Dynamit, damals eine moderne Technologie in Steinbrüchen. Frühzeitig setzte das Unternehmen auch moderne Pressluftbohrmaschinen ein. Über eine Schrägrampe wurden die zerkleinerten Kalksteinbrocken in Kipploren mit Hilfe einer Seilwinde aus dem Steinbruch heraufgezogen und anschließend mit einer Feldbahnlokomotive zur Ofengicht der Trichterschachtöfen gefördert.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Hartmut Ochsmann, Auf den Spuren des Kalkgewerbes im Walheimer Raum. Exkursionsführer, 1991
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen