Impressionen aus der Datenbank
User Online: 2 | Timeout: 13:56Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Wasserkraftwerk Burgkhammer
Adresse:
Burgkhammer
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
25.11.2011
 
© 2011 Norbert Gilson
-:
    
erbaut: 1930-33
Bauherr: Thüringische Landeselektrizitätsversorgung AG (Thüringenwerk)
    
In Zusammenhang mit dem Bau der saaleaufwärts gelegenen Bleilochtalsperre und dem zugehörigen Pumpspeicherkraftwerk (siehe bei -> »weiter«) wurden unterhalb von Schloss Burgk (Foto 1, im Hintergrund) eine 22 m hohe Schwergewichts-Staumauer und ein Laufwasserkraftwerk errichtet. Dadurch entstand zwischen der Staumauer in Burgkhammer und der Sperrmauer der Bleilochtalsperre das 28 km lange und 2 km breite Ausgleichsbecken Burgkhammer, das für das Pumpspeicherkraftwerk Bleiloch als Unterbecken dient.
    
    Das Kraftwerk Burgkhammer verfügt über zwei Maschinensätze, jeweils bestehend aus Kaplan-Turbine und Synchrongenerator auf vertikaler Welle. Die beiden Maschinen haben jeweils eine Leistung von 1,23 MW.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Volker Rödel, Reclams Führer zu den Denkmalen der Industrie und Technik in Deutschland. Bd. 2. Neue Länder, Berlin / Stuttgart 1998
• Herbert Kyser, Die Saaletalsperre; in: Elektrotechnische Zeitschrift 54(1933), Heft 38, S. 669-672 und Heft 29, S. 697-701
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
weiter:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen