Impressionen aus der Datenbank
User Online: 5 | Timeout: 20:31Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Kohlengroßhandlung Hubert Einmal (Kraftwagenhalle)
Adresse:
Kongressstraße 23
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
05.10.2007
 
© 2007 Norbert Gilson
-:
    
erbaut: 1924
Architekten: Theodor Veil, Otto Nauhardt
    
Für die Kohlengroßhandlung Hubert Einmal wurde 1924 eine neue Kraftwagenhalle in einer ungewöhnlichen Konstruktion erbaut. In den rund um den Zentralraum angeordneten Abseiten der mit 24 m Spannweite und 7,90 m Höhe errichteten Halle wurden die Lastwagen der Firma untergestellt. Durch die ungewöhnliche Form der Garage sollte dem Aufsicht führenden Meister eine optimale Übersicht über den Kraftwagenpark ermöglicht werden.
    
    Wegen des besonderen Baugrundes aus Lehmschichten und Mergel mit der Gefahr der ungleichmäßigen Setzung fiel bei der ausführenden Firma, der Düsseldorfer Niederlassung der Wayss & Freytag AG, die Entscheidung, die Halle nicht mit einer eingespannten Kuppel sondern durch eine Rippenkonstruktion mit gelenkigem Anschluss an die Widerlager zu überspannen. Die neun 11,20 m langen und 10 t schweren Hauptrippen wurden vor Ort sorgfältig geschalt, geflochten und betoniert und anschließend mit Hilfe eines großen Hebezeugs (Dreibock mit Auslegerbaum) der Düsseldorfer Eisenkonstruktionsfirma Hein, Lehmann & Co. AG montiert. Der fertig gestellte Kuppelbau wurde anschließend durch ein fast quadratisches Bauwerk aus rotem Ziegelstein umfasst. Der Bau war über einen niedrigen Vorbau mit einem Wellenfries unter der Traufe sowie vier Lampen zu beiden Seiten des großen Eingangstors zugänglich. Zwei seitlich des Vorbaus anschließende Treppentürme ermöglichten den Zugang zu mehreren in der ersten Etage gelegenen, teils auf den Bögen, teils auf den Widerlagern ruhenden Atelierräumen sowie zu einer Meisterwohnung.
    
     Wegen der besonderen Konstruktionsausführung mit Verzicht auf eine Ganzschalung und stattdessen einer Einzelherstellung der tragenden Beton-Bauteile wurde die Halle in den einschlägigen Lehrbüchern des Stahlbetonbaus erwähnt, so zum Beispiel bei Adolf Kleinlogel (Fertigkonstruktionen im Beton- und Stahlbetonbau, 2. Aufl., Berlin 1947).
   
    Der Eingang zum dem Grundstück wurde 1976 mit einem Wohnhaus und einem rückwärtig anschließenden Laubenganghaus bebaut, dessen Schmalseite direkt an die Garage anschließt. Der Zugang zu dem Laubenganghaus erfolgt über einen der Treppentürme (Foto 3). Die Fassade der Garage ist heute verputzt und gestrichen. Im Innern der Halle ist die hohe Laterne, die früher der Entlüftung diente, nicht mehr vorhanden, jedoch strahlt das Bauwerk mit den Kuppelrippen und der darauf aufgeständerten Lichtdecke auch heute noch eine monumentale räumliche Wirkung aus. Bild 4, eine Reproduktion aus der Festschrift zum 50-jährigen Bestehen von Wayss & Freytag, zeigt die ursprüngliche Innenraumkonstruktion der Halle.
   
        Mehr zur Biografie von Theodor Veil erfährt man beim "Klick" auf den angegebenen Link.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Hartwig Schmidt, Die Kraftwagenhalle der Kohlengroßhandlung Einmal in Aachen; in: Beton- und Stahlbetonbau 101(2006), Heft 1
• Landeskonservator Rheinland (Hrsg.), Denkmälerverzeichnis. 1.1. Aachen Innenstadt mit Frankenberger Viertel, Köln 1977
• Wayss & Freytag AG (Hrsg.), Festschrift aus Anlass des fünfzigjährigen Bestehens der Wayss & Freytag A.-G. 1875 - 1925, Stuttgart [1925]
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Link:
Biografie von Theodor Veil
 
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Kategorie:
Denkmal (Baudenkmal)
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen