Impressionen aus der Datenbank
User Online: 135 | Timeout: 02:40Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Aachener Maschinenbau AG
Adresse:
Rudolfstraße 1
 
Lage:
 
Kleinbild
Foto(s) vom:
20.12.2007
 
© 2007 Norbert Gilson
-:
    
Die Nutzung des Geländes an der Ecke Rudolfstraße / Jülicher Straße geht ursprünglich bis in die 1880er Jahre zurück. Damals errichtete Josef Wolters hier eine Maschinenfabrik. Am Ende der 1890er Jahre wurden diese Bauten von der Maschinenfabrik C. Striebeck genutzt, die 1913 von der Aachener Maschinenbaugesellschaft mbH übernommen wurde. Deren Fabrikanlagen befanden sich in unmittlebarer Nachbarschaft auf der Rudolfstraße 3-7.
    
    Die Aachener Maschinenbaugesellschaft war 1908 von Heinrich Schirp als Maschinen-Reparaturwerkstatt für die Aachener Industriebetriebe gegründet worden. Schnell erfolgte eine Spezialisierung auf Maschinen zur Herstellung und Bearbeitung von Drahtprodukten. Das Unternehmen betätigte sich seitdem schwerpunktmäßig in Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Vertrieb solcher Maschinen, die in der Nadel-, Textil- und Kratzenindustrie Verwendung fanden. Ende der 1920er Jahren firmierte das Unternehmen unter Aachener Maschinenbau Heinrich Schirp. Zum Produktions- und Service-Programm gehörten damals auch Zentralheizungen aller Art, Ölfeuerungs-Anlagen und Rohrleitungsbau.
    
    Das Unternehmen war nach dem Zweiten Weltkrieg weiterhin erfolgreich tätig und blieb bis 2005 im Familienbesitz. Zu diesem Zeitpunkt übernahmen zwei neue Eigentümer den Betrieb unter dem Namen Amba GmbH. Sie bauten das Spezialgebiet des Unternehmens, Werkzeugmaschinen für die Herstellung von Spezialschrauben und Bolzen, weiter aus. Die Produkte werden weltweit abgesetzt, zunehmend auch auf den ostasiatischen Märkten. Ende 2007 zählte der Betrieb 30 Mitarbeiter.
    
    Während von den ursprünglichen Fabrikbauten der Aachener Maschinenbaugesellschaft in der Rudolfstraße 3-11 nichts mehr erhalten ist, sind noch Reste der früheren Maschinenfabrik C. Striebeck in der Rudolfstraße 1 vorhanden. Dieser Standort wurde inzwischen jedoch aufgegeben, nachdem das Unternehmen in die Fabrikationsräume eines insolventen Unternehmens nach Alsdorf-Hoengen verlegt worden ist.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen