Impressionen aus der Datenbank
User Online: 1 | Timeout: 07:40Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Tuchfabrik Gotthard Startz
Adresse:
Löhergraben 22
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
05.10.2007
 
© 2007 Norbert Gilson
-:
    
erbaut: 1821 / spätere Anbauten und Veränderungen
    
Der Name »Barockfabrik« rührt daher, dass man das Gebäude noch bis in die 1960er Jahre für einen Bau des ausgehenden 18. Jahrhunderts hielt. Inzwischen weiß man, dass der Tuchfabrikant Gotthard Startz im Juli 1821 die Konzession für eine Dampfmaschine beantragte, die in der damals entstehenden neuen Tuchfabrik aufgestellt werden sollte. Teil des neuen Fabrikareals war der im rechten Winkel zur Straße stehende viergeschossige, nach vorne dreiachsige Ziegelbau mit Mansarddach und Fenstern mit Blausteingewänden, der in der Formgebung spätbarocke Traditionen ins 19. Jahrhundert fortsetzte. Der Name »Barockfabrik« ist daher nicht ganz abwegig.
    
    Die Fabrik wechselte nach dem Tod von Startz mehrfach den Besitzer. Als Nachfolger von Startz übernahm die Tuchfabrik J.A. Bischoff den Betrieb, kurz vor 1900 ging der Betrieb auf die Tuchfabrik N. Scheins & Reiss über. Nach deren Stilllegung im Verlauf der Krise der Textilindustrie am Ende der 1920er Jahre arbeitete hier noch die Tuchfabrik Goblet & Korreng. Seit Ende der 1950er Jahre stand die Produktion still und es wurde der Abriss des Gebäudes erwogen. Durch die Planungen für eine neue Nutzung (Puppenbühne, Theaterwerkstatt, Magazin- und Lagerräume) konnte das Gebäude erhalten werden und ist heute der älteste erhaltene Fabrikbau Aachens.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Meyer, Lutz-Henning, Bericht über die Denkmalpflege in der Stadt Aachen; in: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins 96(1989), S. 446-447
• Landeskonservator Rheinland (Hrsg.), Denkmälerverzeichnis. 1.1. Aachen Innenstadt mit Frankenberger Viertel, Köln 1977
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Kategorie:
Denkmal (Baudenkmal)
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen