Impressionen aus der Datenbank
User Online: 4 | Timeout: 05:47Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Sender Scholzplatz
Adresse:
Heerstraße (Nähe Scholzplatz)
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
25.10.2010
 
© 2011 Norbert Gilson
-:
     
erbaut: 1962-63
    
Die Planungen für eine - zunächst als provisorisch gedachte - Sendestation des Senders Freies Berlin (SFB) begannen unmittelbar nach dem Mauerbau im Spätsommer des Jahres 1961. Als endgültiger Standort für den neuen Stahlrohrmast wurde Ende 1961 ein Bauplatz in der Nähe des Scholzplatzes hinter dem britischen Soldatenfriedhof festgelegt und von der Alliierten Kommandantur genehmigt Die Genehmigung war vorläufig, da zu dieser Zeit die Fernsehturm GmbH die Errichtung eines neuen Sende- und Aussichtsturms im Norden von Berlin plante. Das Sendergebäude wurde daher so konzipiert, dass es bei einer eventuellen Standortverlegung leicht demontiert und wieder aufgebaut werden konnte.
    
    Im Frühjahr 1963 wurden die UKW- und Fernseh-Sendeantennen von Siemens an dem 230 m hohen Stahlrohr-Sendemast montiert. Der Sender Scholzplatz löste den Berliner Funkturm (siehe bei -> »weiter«) ab, der bisher als Antennenträger für die Ausstrahlung des Radio- und Fernsehprogramms gedient hatte. Aufgrund der nun wesentlich höheren Positionierung der Antennen konnten die Programme auch in ein wesentlich größeres Gebiet in der DDR ausgestrahlt werden.
    
    Der Sender Scholzplatz wurde vom SFB betrieben, ebenso wie die in der Nähe gelegene Rundfunksendeanlage (Mittelwellensender) an der Stallupöner Allee (siehe bei -> »weiter«). Nach der Demontage dieses Mittelwellensenders ist der Sender am Scholzplatz der einzige heute vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Eigenregie betriebene Sender. Von ihm werden heute die analogen Radioprogramme sowie die digitalen Radio- (DAB) und Fernsehprogramme (DVB-T) ausgestrahlt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Gerd Klawitter (Hrsg.), 100 Jahre Funktechnik in Deutschland. Funksendestellen rund um Berlin, Berlin 1997
• http://de.wikipedia.org/wiki/Sendemast_Scholzplatz (abgerufen am 01.11.2011)
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
weiter:
 
Link:
Geschichte des Senders Scholzplatz
 
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen