Impressionen aus der Datenbank
User Online: 126 | Timeout: 04:45Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Wasserturm Steglitz
Adresse:
Bergstraße 38 (auf dem Friedhof Steglitz)
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
30.10.2010
 
© 2010 Norbert Gilson
-:
    
erbaut: 1913-15
Architekt: Hans Heinrich Müller
    
Der Wasserturm wurde von Hans Heinrich Müller für die damals noch selbständige Gemeinde Steglitz entworfen. Der Bau wurde im Ersten Weltkrieg fertig gestellt, jedoch erst 1928 in Betrieb genommen. Die Gestaltung lehnt sich an einen Rundtempel in der Tradition des Klassizismus an. Der Wasserturm ist mit einem kugelförmigen Hochbehälter (möglicherweise in der Bauart eines Stützbodenbehälters) von 15 m Durchmesser ausgestattet, wobei die obere Halbkugel die Dachkuppel bildet. Das weit auskragende Kranzgesims mit Zahnschnitt markiert die Mitte zwischen den beiden Kugelhälften. Der zylinderförmige Unterbau (»Mauerwerkstambour«) der Kugel ruht auf Rechtecksäulen in Backsteinoptik, die sich in der Gliederung in Kapitell, Schaft und Basis sowie in der Gestaltung mit Kanneluren an die Form korinthischer Säulen anlehnen.
    
    Von dem Wasserturm aus soll Otto Lilienthal seine ersten Flugversuche unternommen haben. Zu dieser Zeit war die angrenzende Schlossstraße noch frei von höherer Bebauung, so dass der Turm das weithin sichtbare Wahrzeichen der Gemeinde Steglitz darstellte. 1935 wurde der Wasserturm mit Anbauten versehen und zu einem »Ehrenmal für die Gefallenen des Weltkriegs und der Bewegung«. In dieser Funktion wurde er von den Nationalsozialisten 1936 feierlich eingeweiht. Die Anbauten wurden inzwischen wieder beseitigt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Denkmalliste Berlin (Stand: 14.01.2011), Nr. 09065481
• Paul Kahlfeldt, Hans Heinrich Müller. 1879 - 1951. Berliner Industriebauten, Basel / Berlin / Boston 1992
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen