Impressionen aus der Datenbank
User Online: 1 | Timeout: 15:30Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Fernsprechamt / Telegraphen-Bezirks-Gebäude
Adresse:
Stresemannstraße 14
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
08.07.2017
 
© 2017 Norbert Gilson
-:
    
erbaut: 1928-30
Architekt: Heinrich Götzger
    
Das neue Fernsprechamt in Schweinfurt wurde Ende der 1920er Jahre nach Plänen von Heinrich Götzger (1900-1983), Regierungsbaumeister bei der Oberpostdirektion Würzburg der Deutschen Reichspost, als dreigeschossiger Massivbau von sieben zu drei Achsen im Stil der Neuen Sachlichkeit errichtet. Das Erscheinungsbild wird wesentlich von den querformatigen dreiteiligen Fenstern bestimmt. Die Gestaltung des Innenraums basiert auf acht Betonstützen, um die herum Betriebsräume, Flure und Treppenhaus angeordnet sind. Das heute vorhandene Segmenttonnendach ersetzt nach einer Dachsanierung seit 1987 die ursprünglich vorhandene Dachkonstruktion.
    
Die Neubaumaßnahme stand in Zusammenhang mit der von der Deutschen Reichspost seit Mitte der 1920er Jahre betriebenen Modernisierung der Ortsvermittlungstechnik, in deren Folge auch in den größeren Städten Bayerns - ähnlich wie in Württemberg (siehe bei -> »weiter«) - die vielfach noch vorhandenen Handvermittlungsämter auf die modernsten Selbstwähleinrichtungen umgestellt wurden.
    
Im Anschluss an das Fernsprechamtsgebäude befindet sich ein ausgedehnter Garagenhof, der von Pultdachbauten umschlossen wird. Er gehörte ursprünglich zu der gleichzeitig mit dem Fernsprechamt errichteten Postkraftwagenzentrale. Das Fernsprechamt und der Garagenhof stehen unter Denkmalschutz, befinden sich jedoch zu größeren Teilen in ziemlich desolatem Zustand.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Liste der Baudenkmäler in Schweinfurt (de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Baudenkmäler_in_Schweinfurt), Akten-Nr. D-6-62-000-264 (abgerufen am 13.07.2017)
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
weiter:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen