Impressionen aus der Datenbank
User Online: 1 | Timeout: 18:27Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Schaltstation Charlottenburg
Adresse:
Am Spreebord 5
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
11.10.2008
 
© 2008 Norbert Gilson
-:
    
erbaut: 1926
Architekt: A. Schönburg (Siemens-Bauunion)
    
Das 1926 errichtete 30 kV-Schalthaus des Kraftwerks Charlottenburg (siehe bei -> »weiter«) entstand in Zusammenhang mit einer Erweiterung des Kraftwerks und der Umstellung der Verteilungsspannung der Berliner Elektrizitätsversorgung von 6 auf 30 kV. Von hier aus wurde die elektrische Energie nun in den neu errichteten 30 kV-Kabelring zur Verteilung an die verschiedenen Abspannwerke eingespeist.
    
    Der zur Spree hin gerichtete sechsgeschossige Kopfbau setzt sich nach hinten in einem drei- bis viergeschossigen Schaltanlagen-Längsbau fort. Die expressive Wirkung des mit roten Klinkern verblendeten Baukörpers entsteht vor allem durch die kräftigen Pfeiler des Mittelrisalits, die auskragenden Dachplatten sowie die Schichtung der übereck angeordneten Fensterelemente und Kragplatten an den zurückspringenden Gebäudeecken.
    
    Mit der Einstellung des Kraftwerksbetriebs am Standort Charlottenburg im Jahr 2001 wurde auch die 30 kV-Schaltanlage nicht mehr benötigt und außer Betrieb genommen. Während die technischen Anlagen vollständig demontiert wurden, ist der Gebäudekörper - bis auf geringfügige Umbauten der 1950er Jahre - in seinem ursprünglichen Bauzustand weitestgehend erhalten. Das Gebäude liegt heute zwischen den beiden Kesselhäusern von 1954 und 1963 im Osten und dem sich westlich anschließenden Rauchgasreinigungsgebäude von 1989.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Volker Rödel, Reclams Führer zu den Denkmalen der Industrie und Technik in Deutschland. Bd. 2. Neue Länder - Berlin, Stuttgart 1998
• Hans Achim Grube (Hrsg.), New Power. Transforming the Electropolis. Elektropolis im Wandel, Berlin 2007
• Landesdenkmalamt Berlin, Denkmalliste Berlin (Stand: 16.04.2013), Nr. 09020662
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
weiter:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen