Impressionen aus der Datenbank
User Online: 7 | Timeout: 18:56Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Umspannwerk Bad Ems
Adresse:
Lindenbachstraße
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
07.05.2011
 
© 2011 Norbert Gilson
-:
    
erbaut: 1928
    
Das Umspannwerk Bad Ems wurde im Zuge des Anschlusses der Main-Kraftwerke AG an das Hochspannungsnetz des RWE errichtet. Eine zweite Übernahmestation entstand damals in Kelsterbach. Gespeist wurden die beiden Umspannwerke aus der großen, vom RWE in den 1920er Jahren gebauten 220 kV-Nord-Süd-Verbindung (»Nord-Süd-Leitung«) zwischen dem Kraftwerk Goldenberg im rheinischen Braunkohlenrevier (heute zu Hürth-Knapsack gehörig) und dem Vorarlberger Vermunt-Werk, einem großen Speicher-Wasserkraftwerk.
    
    Gestaltet wurde das Umspannwerk unverkennbar im Stil der Neuen Sachlichkeit. Die das Wartengebäude für die Bedienung der Freiluftschaltanlage kennzeichnenden Fensterbänder betonen die Horizontale, während das hochrechteckige Fenster des Treppenhausturms die Vertikale hervorhebt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Main-Kraftwerke Aktiengesellschaft (Hrsg.), 50 Jahre Main-Kraftwerke Aktiengesellschaft Frankfurt am Main-Höchst. 1910 - 1960
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen