Impressionen aus der Datenbank
User Online: 1 | Timeout: 12:45Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Lenkwaffenzerstörer »Mölders«
 
Adresse:
Südstrand 125
 
Lage:
 
Kleinbild
Foto(s) vom:
31.05.2013
 
© 2013 Norbert Gilson
-:
    
Baujahr: 1966-68
Hersteller: Bath Iron Works, Maine (USA)
    
Das 2003 ausgemusterte und heute im Deutschen Marinemuseum (siehe bei -> »Standort«) in Wilhelmshaven vor Anker liegende Kriegsschiff wurde in den USA gebaut und lief im Juni 1970 zur Übergabe an die Bundesmarine in seinem Heimathafen Kiel ein. Es war damals das modernste Schiff der Marine.
    
    Als »Zerstörer« wurden ursprünglich kleine und schnelle Kriegsschiffe zur Abwehr von Torpedobooten bezeichnet. Seitdem entwickelte sich der »Zerstörer« zum kleinsten Typ des Allzweck-Kriegsschiffs, das auch selbständig ohne weitere Unterstützung operative Aufträge im Rahmen der Seekriegsführung erfüllen kann. Eine wichtige Rolle spielen Zerstörer als Sicherungsschiffe für Flugzeugträger und Flottenverbände, die vor allem durch gegnerische Flugzeuge und U-Boote bedroht sind. Als Spezialtyp wurde daher Mitte der 1950er Jahre der Lenkwaffenzerstörer entwickelt, dessen Hauptaufgabe der Schutz von anderen Schiffen mittels ferngesteuerter Abwehrraketen ist.
    
    Mit diesen Aufgaben der Flugabwehr und der U-Boot-Jagd und mit dem Auftrag, die Ostsee und ihre Zugänge offen zu halten, wurde die »Mölders« in Dienst gestellt. Das Schiff verfügte über die damals modernste Waffen- und Waffenleittechnologie. Zur Luftzielabwehr befanden sich elektronisch gesteuerte Flugkörper an Bord. Die Ausrüstung erlaubte, computergestützte Lagebilder zu erstellen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Hinweistafeln am Objekt
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen