Impressionen aus der Datenbank
User Online: 168 | Timeout: 15:07Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Wasserturm »Belvedere«
Adresse:
Hoffmannallee
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
25.02.2012
 
© 2012 Norbert Gilson
-:
    
erbaut: 1956-57
Architekt: Wilhelm Fischer
    
Bereits seit Ende der 1930er Jahre entstand im Aachener Westen, auf der „Hörn″, ein neues Siedlungsgebiet, das in den 1950er Jahren weiter ausgebaut wurde. Neben kleineren Einfamilienhäusern wurde hier vor allem die neu gegründete Pädagogische Hochschule angesiedelt. Zur Wasserversorgung dieses - im Vergleich zur Aachener Innenstadt - relativ hoch gelegenen Neubaugebietes musste ein neuer Ausgleichsbehälter angelegt und der Leitungsdruck verstärkt werden. Die Entscheidung fiel für einen neuen Hochbehälter auf dem Lousberg, einem der höchstgelegenen Punkte der Stadt.
    
    Wegen der exponierten Lage, die das neue Bauwerk weithin sichtbar werden ließ, wurde mit den Planungen der damalige Leiter des städtischen Planungsamtes, Wilhelm Fischer, betraut. Fischer wählte statt der bis dahin vielfach üblichen traditionellen Wasserturm-Form mit hohem Schaft und überkragendem Wasserbehälter einen zwanzigeckigen Turm mit einem 15.000 cbm fassenden Stahlbehälter im Innern. Hohe Stahlbeton-Stützen markieren die Ecken des Turms, während die Felder zwischen ihnen mit Klinkern verkleidet sind. Von vornherein war daran gedacht, den 40 m hohen Turm auch als Aussichtsplattform zu benutzen.
    
    Im April 1957 konnte der neue Wasserbehälter in Betrieb genommen werden. Noch während der Bauphase war die Idee entstanden, die geplante Aussichtsplattform als rotierendes Ausflugsrestaurant zu gestalten. Die Verwirklichung dieser Idee dauerte noch bis 1969. In Aachen wurde damals das fünfte Drehrestaurant in Westdeutschland eröffnet. Während einer 45-minütigen Rotation war es möglich, einen vollständigen Überblick über die Stadt zu gewinnen.
    
    Nach mehreren Schließungen und Wiedereröffnungen sehen die derzeitigen (2012 getroffenen) Planungen vor, den Wasserbehälter aus Stahl zu entfernen und in den Turm Büroetagen einzubauen. Das Turmrestaurant ist inzwischen (2014) unter dem namen »Drehturm Belvedere« wieder geöffnet (siehe -> »Link« unten).

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Holger A. Dux, „Aachen rundum″ in nur 45 Minuten bei einem Kaffee erleben; in: Aachener Zeitung, Nr. 165, 2007
• Aachener Zeitung, Nr. 47, 24. Februar 2012
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Link:
Weitere Informationen zum ehemaligen Wasserturm
 
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen