Impressionen aus der Datenbank
User Online: 1 | Timeout: 17:35Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Hochreservoir Lindener Berg
Adresse:
Am Lindener Berge
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
29.05.2008
 
© 2008 Norbert Gilson
-:
    
erbaut: 1876-78 / Renovierung 1983
Architekten: Stadtbauinspektor Oskar H. Wilsdorff, Stadtbaurat Berg, Strasser (leitender Maurermeister und Architekt)
    
Der Trinkwasserbehälter auf dem Lindener Berg, der einzigen im damaligen Stadtgebiet von Hannover gelegenen Anhöhe, wurde gleichzeitig mit der Einrichtung einer zentralen Wasserversorgung für Hannover erbaut. Das Wasserreservoir wurde unmittelbar auf den Kalkfelsen aufgesetzt, der unter einer dünnen Bodenschicht angetroffen wurde. Der Behälter wurde aus einem Mauerwerk von hartgebrannten Klinkern errichtet. Das äußere Profil der Umfassungsmauern ist trapezförmig, innen verlaufen die Wände vertikal. Die Mauern haben am Fuß eine Stärke von 4,50 m, in der Höhe des Gewölbekämpfers von 2,25 m. Der Hochbehälter hat einen Nutzinhalt von 10.600 cbm. Der in zwei Kammern von 355 m Länge und 30 m Breite unterteilte Behälter wird von der Pumpstation in Ricklingen über zwei 2.300 m lange Druckrohrleitungen befüllt.
    
    Über die Planer und Architekten des Bauwerks gibt es in der Literatur unterschiedliche Angaben. Vermutlich haben an der Errichtung des gesamten Wasserversorgungssystems mehrere leitende Personen ihren Anteil gehabt. Die aufwändige Gestaltung, auch des von zwei kleinen Türmen flankierten Eingangsbauwerks, im neugotischen Stil geht auf den architektonischen Entwurf von Wilsdoff zurück.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Walter Buschmann, Linden. Geschichte einer Industriestadt im 19. Jahrhundert, Hildesheim 1981
• Michael Mende, Niedersachsen und Bremen. Denkmale der Industrie und Technik, Berlin 1990
• Volker Rödel, Reclams Führer zu den Denkmalen der Industrie und Technik in Deutschland. Bd. 1. Alte Länder, Stuttgart 1992
• Gerhard Merkl (u.a.), Historische Wassertürme. Beiträge zur Technikgeschichte von Wasserspeicherung und Wasserversorgung, München / Wien 1985
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen