Impressionen aus der Datenbank
User Online: 1 | Timeout: 17:49Uhr ⟳ | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Home | Info | Startseite | Logout | AAA  Mobil →
Datensätze des Ergebnisses
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Historische Bauten / Objekte
zu Favoriten hinzufügen Anmerkung Db TechTour Merken
Bauwerk / Objekt:
Druckwasserwerk
Adresse:
Rotfeder-Ring
 
Lage:
 
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Foto(s) vom:
13.10.2007 / 07.02.2018
 
© 2007/18 Norbert Gilson
-:
    
erbaut: 1898-99
    
Mit der Eröffnung des Frankfurter Westhafens ging auch ein Druckwasserwerk in Betrieb. Die in neoromanischer Formensprache ausgeführte Anlage war mit zwei Dampfmaschinen von je 50 PS ausgestattet, die zum Antrieb von Hochdruckpumpen dienten. Die Pumpen speisten ein Druckrohr-Leitungsnetz von 150 mm Durchmesser mit 13,5 l pro Sekunde bei einem Druck von 50 atü. Das Leitungsnetz deckte das gesamte Westhafengelände zwischen Main-Neckar-Brücke und Friedensbrücke ab. Mit dem Druckwasser wurden die Antriebe der hydraulischen Laufkrane sowie der hydraulischen Spills gespeist, die das Rangieren der Schiffe und Bahnwaggons erleichterten. Auch ein fahrbarer Getreidelevator, der das Getreide direkt den Schiffen entnahm und über Transportbänder in die Lagerhäuser förderte, wurde, ebenso wie die Bandanlagen, hydraulisch angetrieben.
    
    Der um die Wende zum 20. Jahrhundert auf den ersten Blick technisch veraltet anmutende Einsatz hydraulischer Kraftantriebe hatte durchaus seinen Sinn: der Verzicht auf Dampfmaschinen- und Elektroantrieb beugte der Gefährdung der Lager durch Feuer infolge Funkenflug, Schaltfunken oder Kurzschlüssen vor und war ein relevanter Beitrag zur Sicherheit des Hafengeländes.
    
    Die Anlage wurde inzwischen vollständig restauriert (Fotos 4 und 5). Hier ist heute ein Restaurant untergebracht.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quelle(n)/Text:
• Volker Rödel, Ingenieurbaukunst in Frankfurt am Main 1806 - 1914, Frankfurt am Main 1983
Informationsstand:
 
____________________________________________________________________________________________________
    
Schlagworte:
Stichwörter:
Land/Kreis/Ort:
Adresse:


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen